28

image5-264846828. Februar und 1. März 1998 im Hotel am Tiergarten, Nürnberg

Der Zoo als Naturschutzzentrum

Tagungspräsident: Prof. Dr. Wolfgang Böhme, Museum König, Bonn

Botanik und Tiergehege

Reiner Winkendick

Zur Haltung von Reptilien in Zoologischen Gärten – Probleme und Problemlösungen

Rudolf Wicker, Zoo Frankfurt

Inter-Aktivitäten- “Spielereien” für den Naturschutz

Katrin Matthieu, Naturschutz-Tierpark Görlitz

Naturschutzmöglichkeiten für Zoos am Beispiel der heimischen Würfelnater Andreas Mendt, Geschäftsführer der DGHT

Gründung des “Vereins zur Erhaltung des Europäischen Nerzes – EuroNerz” Wolfgang Festl, Universität Osnabrück

Möglichkeiten und Chancen der Zusammenarbeit von zoologischen Gärten und Naturschutzverbänden am Beispiel des NABU

Claus Mayr, Naturschutzreferent, NABU

ConServe – Online-Datenbank im Dienste des Natur- und Umweltschutzes

Christof Würth, ConServe e.V.

Wie sag ich’s meinem Besucher – Infoangebote im Exotarium des Zoologischen Gartens Frankfurt am Main

Stefan Hübner, Zoo Frankfurt

Schutz- und Forschungsprojekt Utila-Leguan

Günther Köhler, Senckenburg Museum

Bildung im Zoo – nicht nur für Schulklassen

Udo Ganslöser, Universität Erlangen-Nürnberg

Naturschutz in Madagaskar – der Fossa Fond

Achim Winkler, Zoo Duisburg

Gehegegestaltung – welchen Anteil hat oder sollte die Zoopädagogik an ihr haben? Robert Pies-Schulz-Hofen, Zoo Berlin

Naturschutz vor Ort

Ute Kröger und Eckhard Wiesenthal, Wildpark Eekholt

Artenschutz in Costa Rica

Joachim Riedel

Tierschutzaspekte bei der Tötung von Tieren in Zoos

Podiumsdiskussion

:

Anregungen von Dr. Andreas Briese, Tierschutzbeauftragter der Land Niedersachsen

Offene Diskussion

Zurück

Ähnliche Beiträge